Förderverein Brückenbergbahn e.V.
Unterstützung
http://mobil.mbs-archiv.de/unterstuetzung.html

© 2016 Förderverein Brückenbergbahn e.V.
 
Startseite  -  Kontakt  -  Impressum
 

Unterstützung

Spendenaktion "Schweizer Personenwagen"


Auf der Suche nach passenden Personenwagen wurde der Förderverein Brückenbergbahn e.V. in der Schweiz fündig. 
Der Wagen wurde letztendlich unter anderem ausgewählt, weil er einen verhältnismäßig guten technischer Zustand aufweist (wir haben keine Reparaturhalle auf unserer Strecke), weil er eine mehrlösige Druckluftbremse besitzt (starke Neigungen)und weil er offene Plattformen besitzt. 
Während der Abstellzeit am Stellwerk W3 wurde der Wagen mit Graffiti verunstaltet, es wurden auch Fenster und Plattformgeländer beschädigt. 
Nun ist es an der Zeit an die Aufarbeitung des Wagens zu gehen. Da unser Verein nicht auf hohe finanzielle Rücklagen zurückgreifen kann, wollen wir diese betriebsfähige Aufarbeitung vor Ort und mit viel eigener Kraft durchführen. Um wieder fahren zu können, ist der Wagen auch auf Ihre Hilfe angewiesen. Die Kosten für eine Wiederinbetriebnahme belaufen sich auf ungefähr 5000 - 7000 €. Bitte unterstützen Sie unseren Verein bei seiner Spendenaktion für den Schweizer Wagen. Spenden an uns sind steuerlich absetzbar, da wir als Verein beim Finanzamt Zwickau gemäß Körperschaftsteuergesetz als gemeinnützig anerkannt sind. Spender ab 50,00 € erhalten eine Spendenquittung, die steuerlich geltend gemacht werden kann. Bis 50 € ist für den Nachweis der Kontoauszug ausreichend.

Ihre freundlichst zugedachte Geldspende überweisen Sie bitte auf das Konto des Förderverein Brückenbergbahn e.V.: 

IBAN: DE50870550001020009736
BIC: WELADED1ZWI 

bei der Sparkasse Zwickau mit dem Zahlungsgrund " Schweizer Wagen " und Ihrem Name mit Adresse.

Während unserer Fahrtage im Jahr 2014 sind von unseren Fahrgästen bereits 645,70 € gespendet worden. 

Vielen Dank.

Weitere Bilder vom schweizer Wagen
 
die andere Längsseite 


Dank der Spenden konnte die Grafitti auf der einen Seite entferntwerden, ebenso auf der selben Seite die Fehlstellen in der Farbe der Außenhaut und kleinere Roststellen. Ein Grundierung wurde gestrichen für die nachfolgende Lackierung.
Auf der anderen Längsseite wurde ein zerschlagenes Fenster neuverglast und wieder eingebaut. Das 2. Fenster wird nach Lieferung eines neuen Fenstergummis wieder eingebaut.


Unterstützt wird die "Fensteraktion" durch die Firma Bleiverglasung Karsten Heß.